15 November 2013

Menno

Kann mir mal einer die Welt erklären, bitte?

Ich habe gestern die Kohlenhydratportion einer kleinen Familie gegessen.
Und bin weit über mein Ziel hinausgeschossen! Heut Morgen wunderte ich mich ernsthaft auf der Waage als die 68,5 anzeigte - womit ich super zufrieden bin. Hatte nämlich die ganze Nacht Durst wie eine Bergziege und ständig getrunken. Über Nacht fast einen Liter und wie gesagt nur getrunken...

Also ich war ernsthaft verwundert und dachte ja gut, dann kriegst die Quittung eben morgen! Tseeee, haste davon. Wobei ich ernsthaft verwundert war, wie schlapp ich gestern war. Total müde, keinen Bock auf Sport. Gestern Abend aber  nach dem Abendbrot auch zum ersten Mal keine Lust auf Süßigkeiten. Hab ich in den letzten Abenden immer ganz schlimm gehabt und auch tagsüber...
Heute bin ich frisch, munter und freu mich aufs Auspowern. Kein Hunger heute auf Süßes, mein ich.

Tja und um euch zu beweisen wie seltsam das ist. Habe ich einfach mal alles in fddb eingegeben. Habe ich wieder vernachlässigt, weil ich es gut im Griff hatte.




Tja und das kam dabei raus und hab erstmal nochmal ALLES nachgerechnet. Tja es bleibt dabei. Ich habe fast exakt mein Kalorienziel getroffen. Nicht gesund zwar, aber getroffen! Ab da dämmerte es mir, wieso es mir die Woche nicht gut ging:

Habe dann einfach mal meine letzten Tage VOLLSTÄNDIG eingegeben.
Die Tage davor habe ich die Grundsachen halt eingegeben und geschätzt und gedacht: Joah passt grob...
Die möchte ich hier nicht posten - denn das war Raubbau am eigenen Körper. Ich frag mich wirklich wie doof ich bin. Ich habe mit Süßigkeiten zum Teil nicht mal mehr meinen Grundumsatz erreicht.

Kein Wunder, dass ich Dauerheißhunger auf alles hatte. Mir hat auch so ziemlich alles gefehlt.

Genau das wollte ich doch vermeiden, als ich aufgehört habe, mein Essen auf fddb einzugeben. Jetzt fange ich wieder damit an, weil ich meine 1.600 kcal erreichen will. Macht Sinn.


Kommentare:

  1. Ärger nicht über das was war, freu dich das du jetzt weißt warum. Dann kannst du es jetzt ja ändern.

    Übrigens super tolles Hintergrundbild :)

    AntwortenLöschen
  2. Unbewusst zu wenig essen? Das würde ich auch gern mal schaffen ;)
    Aber Scherz beiseite - sei froh dass du es jetzt weißt, jetzt kannst du es besser machen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joah zumal ich wirklich supersicher war, dass es viel zu viel war!
      Und die letzten Tage war ich auch sicher im Plan zu sein!

      Ja das werd ich auch auf alle Fälle tun!

      Löschen
  3. Denkst du, dass du durch die vielen (genügenden?) Kohlenhydrate keine Lust auf Süssigkeiten hattest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage, keine Ahnung. Generell denke ich, dass ich nicht soviele brauche um keinen Heißhunger zu bekommen. Denn eigentlich esse ich schon ausreichend Kohlenhydrate gerade morgens und mittags!
      Meine Vermutung ist, dass es eher die mangelnde Energie in Form von Kalorien den Heißhunger ausgelöst hat.

      Löschen